Kategorie-Archiv: Aktionen

Workshop Pflanzen-Anzucht am 10.03.2016

Die Gartensaison naht! Deshalb veranstaltet wir am Donnerstag, den 10. März 2016 einen öffentlichen und kostenlosen Workshop zum Thema Pflanzen-Anzucht. Die Veranstaltung findet im Jugendkulturhaus Cairo statt (Fred-Joseph-Platz 3).

Selbst in kleinen Stadtwohnungen oder auf Balkonen können Gemüse und Kräuter für den Eigenbedarf angebaut werden. Wir wollen deshalb mit Hilfe unserer Saatgutsammlung zeigen, wie man mit einfachen und kostengünstigen Mitteln Pflanzen zuhause vorziehen kann. Wir stehen in der Zeit von 18:00 bis 20:30 Uhr auch für Fragen zum Thema „Gärtnern in der Stadt“ zur Verfügung und führen durch unseren kleinen Gemeinschaftsgarten.

Führung im Botanischen Garten

Unser Mitglied Ute hat gestern für uns und die ESG eine nächtliche Gruppenführung im Tropenhaus des Botanischen Gartens organisiert. Kann man nur empfehlen.
Vielen Dank dafür. Bilder gibt es leider keine brauchbaren. War wohl zu dunkel 😉

http://www.bgw.uni-wuerzburg.de/veranstaltungen/fuehrungen_fuer_gruppen_auf_anfrage/

So wars am Workshop

Am 5. März fand unser 2. Workshop rund um die Pflanzen-Anzucht im Cairo statt. Aufgrund der vielfältigen Berichterstattung vorab, waren noch mehr Leute als im letzten Jahr dabei, die sich von unseren erfahrenen Gärtnerinnen Tipps zum Gemüseanbau in der Stadt holen konnten. Vielen Dank an alle die da waren und uns vielleicht auch zukünftig unterstützen. Hier noch ein paar Impressionen.
Weiterlesen

Leben und Wohnen in Gemeinschaft

Wir waren am 24.01. bei der Veranstaltung „Leben und Wohnen in Gemeinschaft – Forum und Marktplatz für Jung und Alt zu gemeinschaftlichen Wohn- und Lebensformen“, wo wir uns neben einigen anderen tollen Projekten (z.B. der Campusgarten der Uni Würzburg) vorstellen durften und Interessierte und Unterstützer finden konnten. Vielen Dank an die Veranstalter Matthias-Ehrenfried-Haus und Bund Naturschutz Würzburg.

Neues Gartengelände: Indianerbeet am Ökohaus

Endlich ist es soweit. Nach langem Suchen, Verhandeln und auch ein paar Rückschlägen haben wir es geschafft, ein weiteres Gartenprojekt neben dem Innenhof des Cafe Cairo an Land zu ziehen. Dank gebührt dabei dem BUND Naturschutz in Würzburg, denn wir durften die Patenschaft für ein Beet im Bauerngarten des BN auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände übernehmen und uns darauf austoben. Die meiste Arbeit liegt auch schon hinter uns. Unsere fleißigen Gärtner haben ein sogenanntes Indianerbeet angelegt und vor allem Mais, Bohnen und Kürbis angepflanzt. Fotos und Berichte der Aktion findet ihr auf unserer Facebookseite.

Mit etwas Glück und Geduld wird das nicht unsere letzte Baustelle bleiben, denn wir befinden uns noch in Verhandlungen über ein weiteres Grundstück zum Gärtnern.

Und hier findet ihr unser neues Projekt:
Weiterlesen

Podcast vom Flohmarkt-Stand

Heute waren wir auf dem Flohmarkt an der Adalbero-Kirche in der Würzburger Sanderau und haben einige von unseren zu viel vorgezogenen Pflanzensetzlingen sowie Samenbomben verkauft. Für einige von uns war es der erste Verkauf auf einem Flohmarkt und zu Beginn musste man kurz um einen guten Platz kämpfen, da erst zum Glockenläuten um 7 Uhr früh alle Anbieter gleichzeitig auf das Gelände durften. Unser PLatz war anscheinend gut genug um fast alles los zu werden, so dass wir um 12 Uhr unseren kleinen Stand abgebaut haben.

Zwischendurch haben uns Alex und Ralph vom Podcast Würzmischung besucht und mit uns über das Gärtnern in der Stadt gesprochen. Das Ergebnis könnt ihr hier anhören:
http://wuerzmischung.de/2014/04/26/wuerzmischung-94-die-stadtgaertner-und-die-bierblume/

Anzucht-Workshop

Am 6. März fand unser Workshop zur Pflanzen-Anzucht im Cairo statt. Da sogar die Mainpost recht großzügig vorab berichtet hat (siehe Presseschau) waren erstaunlich viele Leute da, die sich von unseren erfahrenen Gärtnerinnen Tipps zum Gemüseanbau in der Stadt holen konnten. Vielen Dank an alle die da waren und uns vielleicht auch zukünftig unterstützen. Bis bald 🙂
Weiterlesen

So war die Vegane Volksküche am 24.02.2014

Gestern haben wir die vegane Volksküche übernommen und Falafeln mit Krautsalat, Fladenbrot und Kräutersoße gekocht. Da wir am Vortag schon einiges vorbereitet hatten ging bei der Zubereitung zum Glück alles glatt. Insgesamt konnten wir 80 Essen ausgeben und auch unsere fleißigen Helfer haben noch etwas abbekommen. Es hat uns riesigen Spaß gemacht und wir hoffen, es hat allen geschmeckt. Es wird dieses Jahr auf jeden Fall noch mindestens eine Wiederholung geben, dann aber wieder mit selbst geerntetem Gemüße aus unserem Garten.

Falafel-Testkochen für die Vegane Volksküche

Bald ist es so weit: am kommenden Montag ab 17:30 Uhr übernehmen wir zum zweiten mal die vegane Volksküche im Cairo.

Wie die Überschrift schon verrät, wagen wir uns an ein Gericht, dass relativ schwierig unter den begrenzten Möglichkeiten für so viele Menschen zubereitet werden kann aber umso leckerer ist: Falafel 🙂 Dazu werden wir Krautsalat und Fladenbrot reichen.

Um euch nur das Beste aufzutischen haben wir uns diese Woche zweimal zusammengesetzt und fleißig Rezepte und Zubereitungsarten ausprobiert. Jetzt müssen wir das Ergebnis nur noch auf eine ausreichende Menge hochrechnen und hoffen, dass es so gut schmeckt, dass es trotzdem nicht reicht 😉

Hier noch ein paar Impressionen vom gestrigen Kochabend.
Weiterlesen